Schweinskopf al dente

schweinskopfaldenteFreunde des derben bayerischen Humors: Es ist wieder soweit! Das Dream-Team Eberhofer/Birkenberger ermittelt wieder. Schon zum dritten Mal. Aber langweilig wird’s auch diesmal nicht, denn die Kuriositäten des Landlebens sind einfach unerschöpflich!

Ein abgetrennter Schweinskopf im Bett vom Moratschek kann den Dorfpolizisten Franz Eberhofer nicht aus der Ruhe bringen. Sehr viel mehr wurmt ihn, dass seine On-Off-Freundin Susi jetzt tatsächlich einem Italiener auf den Leim gegangen ist und jenseits des Brenners eine Pizzeria aufmachen will. Dass der gemeingefährliche Psychopath Küstner aus dem Knast ausgebrochen ist und auf Rache sinnt, ist dabei nur Beiwerk im Wahnsinn des Polizeialltags in Niederkaltenkirchen.

Wie schon bei Dampfnudelblues und Winterkartoffelknödel liegt der Erfolg der Krimi-Verfilmung in der genialen Zusammensetzung der Besetzung. Sebastian Bezzel und Simon Schwarz sind einfach das beste Ermittler-Duo diesseits des Weißwurstäquators. Wer die Bücher von Rita Falk gelesen hat, hätte sich keine besseren Darsteller für Franz Eberhofer und Rudi Birkenberger wünschen können.

Bis in die Nebenrollen passt wieder alles. Schräge Vögel, einmalige Situationskomik und bayerische Lebensart vom Feinsten. Dazu kommt diesmal ein bisschen Bella Italia vom Lago di Garda, weil die Susi sich mit ihrem Italiener über den Brenner ins ferne Ausland abgesetzt hat.

Wer die anderen beiden Teile mochte, wird sich eh schon auf Schweinskopf al dente gefreut haben. Und zurecht, muss man sagen – wer’s verpasst, ist selber schuld! Und wer nicht lacht, sowieso!

Schweinskopf al dente – Trailer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s